WIRTSCHAFTLICHKEIT

Wir analysieren die interne Organisation in Ihrem Unternehmen

Mit Ihnen zusammen definieren bzw. etablieren wir die einzelnen Strukturen sowie alle sicherheitsrelevanten Prozesse und Verantwortlichkeiten. Dies umfasst nicht nur die digitalen, sondern auch die physisch-organisatorischen Prozesse.

Handlungsempfehlungen mit Augenmaß

Nach der Ermittlung Ihres Sicherheitsgrades, erstellen wir einen Maßnahmenkatalog zur Verbesserung Ihrer Informationssicherheit. Dabei steht für uns die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen im Vordergrund. Schließlich sollen Sie nur die Punkte umsetzen, die für Ihr Unternehmen relevant sind.
Wir spezifizieren einen Maßnahmenplan für Sie und beschreiben weitere, konkrete Schritte, die Ihr Unternehmen für die Etablierung eines ISMS einleiten sollte. Beispielhafte Handlungsfelder könnten klassische Fehlerbehebungen, das effizientere Management von Sicherheitsrisiken, oder die Empfehlung von Experten und Schulungsmaßnahmen sein.

Wir geben Ihnen dazu eine projektorientierte Einschätzung der Kosten für die jeweiligen Aktionen.

Mit DigiS zu mehr Produktivität
und geringeren Kosten

Das Management befindet sich oft in Erklärungsnot wenn es um Sicherheitsmaßnahmen geht. Mitarbeiter fürchten sich vor aufgeblähten Prozessen und Hürden im Arbeitsalltag. Sicherheit muss aber nicht zu Lasten der Produktivität gehen. Durch die Etablierung eines ISMS führen Sie klare Prozesse und Verantwortlichkeiten ein. Sie minimieren die Risiken von IT-Störungen, Angriffen von außen und innen, Datenpannen und Produktionsausfällen.

Indem Sie Ihre Mitarbeiter mit einbinden, erhöhen Sie das Bewusstsein für Informationssicherheit und Datenschutz. Und Ihre Mitarbeiter integrieren diese Verantwortlichkeiten in den Arbeitsalltag. Deutliche Strukturen erzielen bei Ihren Mitarbeitern eine höhere Akzeptanz für Sicherheitsmaßnahmen. Durch Festlegung klar definierter Kommunikationsketten, verteilen Sie Kompetenzen und Verantwortungen. So können sich Ihre Mitarbeiter auf das konzentrieren, was wichtig ist.